Suchvorschau

Warum nennt man die Einzellage Katzenbeißer?


Seit vielen Jahrhunderten ist der Lauffener Wein für seine herausragende Qualität berühmt. Der Grund dafür ist die bevorzugte Lage an der sonnendurchglühten Neckarschleife verbunden mit den warmen, hitzespeichernden Muschelkalk- und Keuperböden.


Wer sich diesen Wein in der Frühzeit leisten konnte, musste etwas tiefer in die Tasche greifen, riss oder "biss" also ein größeres Loch in die Geldkatze (Vorläufer des heute geläufigen Geldbeutels).

Immer häufiger wurde nun der Lauffener Wein als „Katzenbeißer“ bezeichnet. Im Laufe der Zeit manifestierte sich die Bezeichnung „Lauffener Katzenbeißer“ und steht als Synonym für die größte und bekannteste Einzellage des Weinbaugebiets Württemberg.